HOME                      DIE GESCHICHTE                      FOTOGRAFIEN                      HALL OF FAME                      FILME                     NEWS    








Die legendären HILLER-GIRLS wurden 1928 in Berlin gegründet.
Durch den Opernsänger Rolf Hiller bekamen die Hiller-Girls ihren Namen und durch seine Ehefrau Gertrude Hiller ihre Choreografien.
Sie 
war eine ehemalige Tänzerin der königlichen Staatsoper.

In den dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts erreichten die 
HILLER-GIRLS schnell einen hohen Bekanntheitsgrad. Die perfekte Synchronisation ihres Tanzstils wurde schnell zu ihren Markenzeichen.

Der Film lies nicht lange 
auf sich warten und die Hiller-Girls wurden in Filmen wie "Es leuchten die Sterne" und " Wir tanzen um die Welt" engagiert.

Nach Kriegsende gelang es den Hiller-Girls wieder durch Darbietungen in den sehr beliebten Revuefilmen der 1950er Jahre an frühere Bekanntheitsgrade anzuschliessen. Im deutschen Fernsehen tanzte das Ballett mit Showgrößen wie Peter Frankenfeld.

1968 starb die Choreografin Gertrude Hiller und dies war wohl auch der Grund warum das Ensemble danach aufgelöst wurde.



Filmografie

    ▪    Es leuchten die Sterne (1938)
    ▪    Akrobat schööön (1943)
    ▪    Die Dritte von rechts (1950)
    ▪    Die verschleierte Maja (1951)
    ▪    Schön muß man sein (1951)
    ▪    Tanzende Sterne (1952)
    ▪    Knallbonbons (1953)
    ▪    Bühne frei für Marika (1958)
    ▪    Paradies der Matrosen (1959)




KONTAKT                     GESUCHT WIRD                   IMPRESSUM                        GESTALTUNG                        COPYRIGHT



Hiller-Girls gesucht...            Goto gesucht



© All Images and content are Copyright 2011 George Thiel